Hotline: +49 (0)721 / 92 09 19 19
SSL-Checkout
1 Monat kostenloser Rückversand
Kauf auf Rechnung
Warenkorb
0  Artikel (0,00 €)

Info kostenloser Versand.
Übersicht der Versandkosten Deutschland
Artikelart bis €48,99 ab €49,00
Bekleidung, Kleinteile €4,90 kostenloser Versand
Artikelart bis €698,99 ab €699,00
Fahrräder, Sperrgut €14,90 kostenloser Versand
Die Versandkosten für andere Länder finden Sie hier

Flaschenhalter - das Getränk immer griffbereit

Durst ist bekanntermaßen schlimmer als Heimweh. Nur wer unterwegs ausreichend trinkt (z.B. Wasser, isotonische Getränk, etc.), ist fit für längere Ausfahrten. Schon ein geringer Flüssigkeitsverlust kann zu erheblichen Leistungseinbußen führen. Deshalb gehören Trinkflaschen und Flaschenhalter zu den Must-haves eines jeden Radfahrers. Außerdem lassen sich Trinkflaschen in einem Flaschenhalter viel einfacher transportieren als in einem Rucksack oder eine Trikot-/Jackentasche.


Fast jedes Rad verfügt am Rahmen (Sitzrohr und/oder Unterrohr) über zwei Bohrungen und Schrauben für die Aufnahme eines oder mehrerer Flaschenhalter. Flaschenhalter gibt es aus unterschiedlichen Materialien und in allen Farbstellungen und Designs.

Gewichtsmäßig schlagen die Halter aus Kunststoff, Metall, Carbon oder Titan kaum zu Buche. Sie bieten Platz und sicheren Halt für unterschiedliche Trinkflaschengrößen (von 500 ml - 1000 ml) und Materialien (Kunststoff, Aluminium).

 

Kunststoff-Halter                     Metall-Halter                 Carbon-Halter

 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Fahrrad Flaschenhalter günstig kaufen bei fahrrad24.de

Egal ob auf einer intensiven Trainingsfahrt oder einem genüsslichen Radausflug, jeder Radfahrer sollte unterwegs immer eine ausreichende Menge Flüssigkeit zu sich nehmen. Nur wer regelmäßig Flüssigkeit in Form von Mineralwasser, isotonischen Getränken, Apfelschorle oder Kräuter- bzw. Früchtetees zu sich nimmt, bleibt gesund und leistungsfähig. Auch ohne sportliche Aktivitäten sollte jeder Mensch täglich mindesten 1,5 – 2 Liter trinken. Bei anstrengenden Tätigkeiten wie Joggen oder Radfahren verbrauchen wir zusätzliche Energie, die zum größten Teil in Wärme umgewandelt wird. Wir fangen an zu schwitzen und dadurch, dass Schweiß auf unserem Körper verdunstet, kühlt er wieder ab. Damit dieser „Kühlkreislauf“ reibungslos funktioniert und unser Körper immer wieder auf Betriebstemperatur heruntergekühlt werden kann, müssen wir unterwegs ausreichend trinken um die ausgeschwitzten Mineralstoffe zu ersetzen. Andernfalls drohen bestenfalls Leistungseinbrüche und schlimmstenfalls Muskelkrämpfe und Bewusstseinsstörungen.

Glücklicherweise kann man beim Radfahren die Flüssigkeitsdefizite und leeren Energiedepots während der Fahrt auffüllen, indem man seine griffbereit im Trinkflaschenhalter steckende Trinkflasche schnappt und regelmäßig ein paar Schlucke trinkt. Wichtig ist natürlich auch, dass die Trinkflasche sicher am Fahrrad befestigt werden kann. Dafür sorgen spezielle Flaschenhalter aus Kunststoff, Metall, Alu oder Karbon. Der Fahrradhandel bietet sogar spezielle Flaschenhalter für Linkshänder, so dass die seitliche Entnahme der Flasche auch für sie kein Problem mehr darstellt.

Falschenhalter gibt es in Kunstoff oder Metall und dem halb so schweren Carbon

Trinkflaschenhalter aus Carbon sind ca. halb so schwer wie Halter aus Kunststoff oder Metall, kommen aber auch deutlich teurer. Dennoch sind diese Leichtgewichte für alle Radsportler, für die jedes Gramm zu viel am Rad ein Dorn im Auge ist, ein absolutes Muss. Achten Sie bei der Wahl des Trinkflaschenhalters aber nicht nur auf das Material. Manche Trinkflaschenhalter sind zum Beispiel nur für Trinkflaschen aus Alu, nur für Trinkflaschen aus Kunststoff oder nur für bestimmte Hersteller von Trinkflaschen geeignet. Wäre doch schade, wenn Sie zwar einen formschönen Trinkflaschenhalter erstanden haben, ihre Trinkflasche aber nicht hineinpasst.

Speziellösungen für Linkshänder, Fullys und Damenräder

Bei manchen Trinkflaschenhaltern kann man die Flasche seitlich entnehmen. Dies ist nicht nur für Linkshänder interessant, sondern auch für diejenigen, die ein Rad mit Compact-, Damen oder Fullyrahmen ihr Eigen nennen. Aufgrund der Rahmengeometrie bieten diese Räder nur wenig Platz für Flaschenhalter. Doch wenn man seine Trinkflasche seitlich entnehmen kann, stört das im Wege stehende Oberrohr nicht mehr.

Es gibt aber für diesen Problemfall auch spezielle Adapter für Fahrräder mit Flaschenhalterbohrungen. Solch ein Flaschenhalteradapter erlaubt es, den darauf befestigten Flaschenhalter um 15 Grad in beide Richtungen auszuschwenken. Auch dies ist eine Superlösung für Fullys oder Damenräder.

Flaschenhalter für Lenker oder Sattelgestell ermöglichen sogar die Mitnahme einer Werkzeugflasche

Doch Trinkflaschenhalter lassen sich nicht nur am Rahmen befestigen. Bei Rädern, die keine Flaschenhalterbohrungen aufweisen, kann man den Flaschenhalter stattdessen am Sattelgestell oder am Lenker befestigen. Die Trinkflaschenhalter, die am Sattelgestell befestigt werden, bieten in der Regel Platz für zwei Trinkflaschen oder eine Trinkflasche und eine Werkzeugflasche. So hat man nicht nur sein Getränk, sondern auch das wichtigste Werkzeug stets griffbereit, denn Werkzeugflaschen bieten genügend Platz für einen Schlauch, ein Minitool, Flickzeug und drei Reifenheber aus Kunststoff.

Welche Lösung man auch immer wählt, wichtig ist, dass die Trinkflasche sicher im Trinkflaschenhalter verstaut ist, nicht klappert und gut erreichbar ist, ohne dass man seinen Blick von der Straße oder dem Verkehr abwenden müsste.