5% Rabatt auf alle nicht reduzierten E-Bikes mit Gutscheincode: RABATT5
Hotline: +49 (0)721 / 92 09 19 19
SSL-Checkout
1 Monat kostenloser Rückversand
Kauf auf Rechnung
Deutsch
Warenkorb
0  Artikel (0,00 €)

Info kostenloser Versand.
Übersicht der Versandkosten Deutschland
Artikelart bis €48,99 ab €49,00
Bekleidung, Kleinteile €4,90 kostenloser Versand
Artikelart bis €698,99 ab €699,00
Fahrräder, Sperrgut €14,90 kostenloser Versand
Die Versandkosten für andere Länder finden Sie hier

-6%
Rahmengröße
*
  • 44 cm
  • 47 cm
Verfügbarkeit: 
auf Lager 
Lieferzeit DE für Größe
42 cm:
1-3 Werktage ²
Artikelnummer: SC286370-006

* Pflichtfelder

6.499,00 €
6.099,00 €

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

Herstellernummer 286370
Hersteller Scott
Geschlecht Damen
Zulässiges Gesamtgewicht 130 kg
Gewicht 14.50 kg
Radtyp MTB Fullsuspension
Einsatzbereich / Einsatzzweck Cross Country, Enduro, Reise
Farbe Dunkelgrün
Modelljahr 2022
Bauart des Rahmens Fullsuspension
Rahmen - weitere Merkmale Ransom Carbon | IMP Technologie | HMX Hauptrahmen | BB92 | Aluminium Legierung SL 6011 Schwinge | VLK Virtual 4 Link kinematic | 27.5" (2.6 & 2.8) und 29" (2.4 & 2.6) Reifenkompatibel | SW Dropouts für Boost 12x148mm | TBC Trunnion box Konstruktion
Gabel - Bauart Federgabel
Gabel FOX 38 Float Performance Elite Air | FIT4 | 3 Modi mit niedriger Geschwindigkeit einstellbar | Kabolt 15x110mm Achse | 44mm offset | konischer Gabelschaft | Reb. Adj. | Lockout
Federweg in mm 170mm
Anzahl Gänge 12
Schaltung - Typ SRAM GX | Eagle
Schalthebel SRAM GX Eagle Trigger
Kassette SRAM GX | XG1275 | 10-52 Zähne
Kurbelsatz SRAM GX Eagle DUB Boos Zähne | 32 Zähne
Innenlager SRAM DUB PF integriert | 41x92mm
Kette SRAM CN GX Eagle
Lenker Syncros Hixon 1.5 Rise | Aluminium Legierung 20140D.B. | 20mm rise | 8° | 800mm | Syncros Damen Pro Feststellgriffe
Vorbau Syncros XM1.5 | Alloy 6061 | integrated Spacer & Top Cap | 31.8mm | 0° | 1 1/8"
Vorbauwinkel verstellbar Nein
Steuersatz Syncros Pro Press Fit E2 | konisch 1.5"-1 1/8" | OD 50/62mm | ID 44/56mm
Sattel Syncros Savona V-Concept 1.5 | Titanium rails
Sattelstütze - Typ FOX Transfer Performance Elite Dropper Post | 31.6mm | S 125mm | M 150mm | L 175mm
Bremse Shimano XT M8120 4 Piston Disc | Shimano SM-RT76 | 6 Bolt | 203mm
Bremse vorne - Bauart hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten) Shimano XT M8120 4 Kolben Scheibe | Shimano SM-RT76 | 6 Schrauben | 180mm
Bremse hinten - Bauart hydraulische Scheibenbremse
Felgen Syncros Revelstoke 2.0 6 Bolt | F: 15x110mm, R: 12x148mm Boost | 30mm Tubeless bereit rim 28H | XD Driver | Syncros Achse mit entfernbarem Hebel | mit Tool
Reifen Maxxis Assegai | 2.6" | 120TPI Kevlar Bead | EXO | TR | 3C Maxx Terra
Reifengröße 29 Zoll
Reifenbreite 2.6 Zoll
Reifen (hinten) Maxxis Dissector | 2.6" | 120TPI Kevlar Bead | EXO+/ TR | 3C Maxx Terra
Reifengröße (Hinten) 29 Zoll
Reifenbreite (Hinten) 2.6 Zoll
Pedale nicht im Lieferumfang enthalten
Beleuchtung keine Beleuchtung

Contessa Ransom 910 von Scott

Das Contessa Ransom. Mit 170 mm Federweg ist dieses Enduro-Mountainbike der ausdauernde Eroberer von Trails und Anstiegen - und der absolute Gewinner unter den Mountainbikes. Das Contessa Ransom 910 ist mit unserem TwinLoc-Federungssystem, der SRAM Eagle-Gruppe und Syncros-Komponenten ausgestattet, damit Sie überall hinauf und hinunter kommen - auch wenn Ihr Name nicht Fairclough ist.

Ransom Carbon-Konstruktion
Wir bei SCOTT streben zwar immer nach leichten Carbon-Bikes, gehen dabei aber nie Kompromisse bei der Rahmenstärke ein. In Anbetracht der Fahrweise, für die dieses Rad konzipiert ist, haben wir unseren bisher stärksten Carbonrahmen entwickelt. Durch geschickte Schichtung und Verstärkung in bestimmten Bereichen erreichen wir die gewünschte Steifigkeit zwischen Steuerrohr und Hinterradachse über einen Weg, der dem Unterrohr und den Kettenstreben folgt - wir nennen dies das Steifigkeitsrückgrat. Da das Ransom ein reines 1x-Bike ist, konnten wir die Breite des Hauptdrehpunkts optimieren, der normalerweise der Schwachpunkt in diesem Steifigkeitspfad ist. Darüber hinaus ermöglicht uns die Trunnion-Aufnahme am DT in der Nähe des Tretlagers eine hohe Steifigkeit im unteren Bereich des Bikes und eine leichte Konstruktion im oberen Bereich, um die Nachgiebigkeit zu erhöhen und den Schwerpunkt so niedrig wie möglich zu halten.

Ransom-Geometrie
Bei der Entwicklung des Ransom war Geschwindigkeit ein Thema, das immer im Vordergrund der Diskussion stand. Natürlich wurde die Geometrie des Bikes so gewählt, dass sie zu dem Fahrstil passt, für den es gedacht ist. Mit 170 mm Federweg verfügt dieses einzigartige 29er über eine Geometrie, die Sie bequem auf den Gipfel und dann schneller als je zuvor wieder nach unten bringt. Lang, locker und stabil bei der Geschwindigkeit, kann dieses Rig jede Abfahrt meistern. Wir wollten jedoch keine Abstriche beim Sitzwinkel oder der Sitzposition machen. Wo wir leben, sind große Tage mit viel Klettern verbunden, und wir halten es für wichtig, dass die Aufstiege genauso viel Spaß machen wie die Abfahrten - die richtige Kletterposition ist dafür unerlässlich.

TwinLoc-Federungssystem
TwinLoc ermöglicht es dem Fahrer, den Rahmen, die Gabel und den Dämpfer als ein komplettes System zu kontrollieren. Warum ist das so wichtig? Ein Fahrrad mit 150 mm Federweg hat bei richtiger Einstellung mehr Negativfederweg (SAG) als ein Fahrrad mit 130 mm Federweg. Es ist dieser zusätzliche Federweg, der vor allem bei Abfahrten für zusätzlichen Fahrspaß sorgt. Der größere Sag hat einen großen Einfluss auf die Geometrie des Bikes und die Leistung bei Anstiegen. Hier kommt TwinLoc ins Spiel. TwinLoc ermöglicht eine nuancierte Feinabstimmung der Federung. Während es bei den meisten Systemen schwierig ist, die Druckstufe für eine effiziente Pedalumdrehung zu erhöhen, können wir mit TwinLoc nicht nur die Druckstufendämpfung, sondern auch die Federeigenschaften ändern, um die Geometrie des Bikes dynamisch zu verändern. Im Trail-Modus ist die Dämpfung nicht nur härter, sondern hat auch weniger dynamischen Federweg. Das Bike sitzt höher, hat auch bei Anstiegen einen steilen Sitzwinkel und fährt sich dadurch agiler. Zusätzlich bieten wir einen dritten Full-Lockout-Modus an, um bergauf am effektivsten zu fahren.

Diese speziellen Einstellungen optimieren die Steiggeometrie, auch bei Bikes mit längerem Federweg. Vergessen Sie den "Langhub-Effekt", der Ihre Effizienz beeinträchtigt. Das heißt aber nicht, dass wir Ihnen den Spaß an der Abfahrt nehmen und Ihnen die vollen 150 mm Federweg vorenthalten wollen. Ob im Renneinsatz, auf einer entspannten Mittagstour oder auf der Hausrunde - die einstellbaren Modi, die du je nach Untergrund mit einem Hebel einstellen kannst, sind zentral, um schneller zu fahren und einfach mehr Spaß auf dem Trail zu haben.

Fox Nude TR Dämpfer
In mehreren Ransom- und Genius-Modellen finden Sie den neuen FOX NUDE TR EVOL. Mit dem TR können Sie auswählen, welche Art von Progression Sie im Descend-Modus wünschen: mehr linear oder mehr progressiv. Durch Umlegen des Rampeneinstellhebels können Sie entscheiden, wie sich Ihr Dämpfer beim Abstieg verhält.

Ein eher linearer Dämpfer bietet dem Fahrer über den gesamten Federweg hinweg die gleiche Unterstützung. Die Federung ist durchgehend geschmeidig, und es ist "einfacher", das Ende des Federwegs zu erreichen, oder "Bottom Out". Ein progressiveres Federbein bietet mehr Unterstützung zum Ende des Federwegs hin und ist schwerer zu durchschlagen. Diese Einstellungen sind wirklich von der Fahrgeschwindigkeit abhängig. Wenn es nass ist, technisch anspruchsvoll, oder wenn die Stöße gering sind und das Fahren langsamer ist, sollte man die linearere Einstellung bevorzugen. Bei trockenen und schnellen Bedingungen oder bei größeren Stößen (z. B. bei Sprüngen) ist der progressive Modus ideal. Mit dem NUDE TR Evol ist das Auswählen und Wechseln ganz einfach.

Evo-Lap-Technik
Mit der richtigen Auswahl der Materialien sind achtzig Prozent der Arbeit bei der Herstellung eines Rahmens erledigt. Die verbleibenden zwanzig Prozent erfordern jedoch den größten Teil unserer Bemühungen. Aus diesem Grund wählen wir die fortschrittlichsten Karbonfasern auf dem Markt aus und setzen anschließend spezifische Tools wie FEA-Software (Finite-Elemente-Analyse) ein, um den Aufbau des Karbonrahmens zu planen. Mit FEA-Software können wir verschiedene Kräfte an einem virtuellen Modell des Rahmens simulieren und die Rahmenkonstruktion entsprechend anpassen. Mit FEA-Software können wir komplette virtuelle Prototypen erstellen, die alle physikalischen Phänomene, die in der realen Welt auftreten, berücksichtigen.

Mit unserer Evo-Lap-Technologie modellieren wir den Rahmen, um die Oberfläche zu optimieren, simulieren Rohrstrukturen mit verschiedenen Lagenausrichtungen, beobachten die Ergebnisse der Verwendung verschiedener Konfigurationen und testen die Spannungsverteilung in verschiedenen Bereichen des Rahmens. Dank dieser umfangreichen Computermodellierung haben wir die Carbonschichten in allen Teilen unseres Rahmens optimiert. Als die Teile in den ersten Prototypen zusammengeklebt wurden, war das Ergebnis ein superleichter und kompakter Rahmen, ohne dass die Steifigkeit, der Komfort oder die Stoßfestigkeit darunter litten. Das gesamte Sortiment profitiert von unserer Evo-Lap-Technologie.

Ein Rahmen, zwei Laufradgrößen
Mit unseren Mountainbikes versuchen wir, die ultimative Vielseitigkeit zu erreichen. Diese speziellen Modelle können mit nur einem Handgriff von 27,5" auf 29" oder von 24" auf 26" Laufräder umgestellt werden. Sie müssen nicht einmal die Gabel wechseln, sondern nur einen Chip für die Dämpferbefestigung umstecken, die Laufräder wechseln und los geht's. Der Flip-Chip ermöglicht es uns, eine ähnliche Tretlagerhöhe beizubehalten, wenn wir von einer Laufradgröße zur anderen wechseln, was der Schlüssel dazu ist, dass das Handling bei beiden Laufradgrößen gleich bleibt.

Derzeit ist kein Zubehör für diesen Artikel hinterlegt.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein