Was wurde eigentlich …

aus meiner Anfrage bei der Stadt Karlsruhe zum unsäglichen Radweg an der B36 bei den Michelin Werken? Am 1. Dezember hatte ich über das Portal KA-Feedback der Stadt nahegelegt, die schlangenlinienförmige weiße Markierung zu entfernen, um einen für Radfahrer und Fußgänger gemeinsam genutzten Geh-/Radweg (Zeichen 240) zu schaffen. Dann müssten Radfahrer nicht auf den Grünstreifen oder den Gehweg ausweichen, um an den drei Pfeilern vorbeizukommen, die mitten auf dem Weg stehen. Ich wusste, dass die Bearbeitung einige Zeit in Anspruch nehmen würde. Aber dass es sechs Wochen dauern würde, um so eine nichtssagende Antwort zu formulieren, dass hätte ich nicht gedacht.

Nicht nur Gottes Mühlen mahlen langsam!

Also fährt man weiter Slalom um die Pfosten herum. Lastenradler und Radfahrer mit Kinderanhängern können es sich aussuchen, ob sie links über den Grünstreifen oder rechts über den Gehweg ausweichen.