Der Ex-Rennradprofi und 6-fache Vater macht gerade das, was ihm am meisten Spaß macht, nämlich Radfahren und zwar für einen guten Zweck. Er will so oft  den Teufelsberg  rauf und wieder runter fahren, bis er die Höhenmeter des Mount Everest (8.848 m) erreicht hat. Auf den sozialen Medien wird gerade heftig darüber diskutiert, wie oft er seinen Hausberg in Berlin Charlottenberg erklimmen muss, bis er diese Herausforderung gemeistert hat: 100 Mal oder doch einige Male mehr. Er selbst geht davon aus, dass er mit Pausen ca. 24 Stunden benötigen wird. Bei den Witterungsverhältnissen, eine ganz schöne Leistung. Aber was tut man nicht alles, wenn man ein Ziel vor Augen hat – möglichst viel Geld für krebskranke Menschen sammeln.

Jens Voigt - #EverestChallenge

Jens Voigt – #EverestChallenge

Wenn man nicht gerade in Berlin wohnt, ist es vielleicht schon etwas spät, um Jens Voigt auf dem Rad zu begleiten, aber wenn ihr spenden wollt, könnt ihr das hier tun.