Radelblog

Das Rad – Fortbewegungsmittel und Lebensgefühl zugleich

Überdachte Fahrradabstellplätze

Ich war ein paar Tage am Ammersee. Primär um alte Bekannte zu besuchen und einen runden Geburtstag zu feiern, aber auch um zum Wandern.

Aber selbst wenn ich nicht mit dem Rad unterwegs bin, stechen mir solche Fahrradabstellplätze sofort ins Auge. Alles irgendwie aufgeräumt, trocken und sicher.

Fahrradabstellplatz Bahnhof Herrsching am Ammersee

Herrsching ist natürlich nicht Karlsruhe, aber wenn ich so einen Abstellplatz sehe (daneben steht übrigens noch ein weiterer) und mir dann vor Augen führe, wie es auf dem Vorplatz des Karlsruher Bahnhofs aussieht, …

dann denke ich, dass wir in Karlsruhe noch das eine oder andere von kleinen Kommunen lernen können.

 

Zurück

Falschparker Potpourri

Nächster Beitrag

Wenn der Postmann zweimal klingelt

  1. Vor allem ist es sicher. Da stimme ich mit dir überein! 🙂

  2. Anders

    Mir gefällt vor allem der Abstand zwischen den Stellplätzen: er scheint so gewählt zu sein, daß sich die Lenker benachbarter Räder gerade nicht berühren müssen. Oft setzen die „Bauherren“ von Fahrradständern darauf, „mehr Stellplätze pro Stellfläche“ realisieren zu wollen – mit dem Ergebnis, daß man bei „Vollbelegung“ oft nicht einmal neben dem eigenen Rad stehen kann, um dann die eigenen wie fremden Brems- und Schaltungskabel der benachbarten Räder entwirren zu können.

    Oder man plant beim Rad gleich etwas wie den Speedlifter Twist ein, mit dem man den Lenker beim Einparken um 90 Grad quer stellen kann. Damit verfangen sich dann praktisch keine fremden Kabel im eigenen Lenker (oder eigene Kabel in fremden Lenkern) und ein Lenkergriff befindet sich in gerade so in gut greifbarer Nähe wenig vor dem eigenen Sattel, um von „hinten“ das Rad sicher ausparken zu können. Und natürlich sollte man damit dann auch regelmäßig beim Einparken daran denken, diese Funktion zu benutzen statt darauf zu hoffen, daß schon keiner den engen Nachbarplatz belegen wird 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén