Schlagwort: Laufen

Gut gehalten!

No, I’m not fishing for compliments, das „Gut gehalten!“ bezieht sich auf mein Laufshirt von Asics.
Derzeit sind wir auf Rügen und meine Tochter begleitet mich auf die eine oder andere Runde am Strand oder an der Schabe entlang.

Hast du das Laufshirt nicht schon eine Ewigkeit?

Qualitätsware zahlt sich aus

Wir haben Ahnenforschung betrieben. Meine Tochter hat recht – wir konnten das Laufshirt zurückverfolgen bis ins Jahr 2001. Ich habe es auf unzähligen Laufveranstaltungen getragen und es wurde bestimmt schon tausend Mal gewaschen. Es „mufft“ nicht, es ist nicht löchrig und die Nähte sind noch top.

Was lernen wir aus der Geschichte?

  • Alte Sachen nicht wegwerfen, nur weil sie alt sind.
  • Billig ist nicht unbedingt günstig.
  • Teuer kann sehr preiswert sein!



Garmin Vivoactive HR

Mein Mann hat mir seine Fitnessuhr vermacht, die neue Garmin Vivoactive HR. Er hatte sie sich letztes Jahr im Dezember als Ersatz für die Fitbit gekauft, weil er die Zahlen auf dem schmalen Display der Fitbit ohne Lesebrille nicht mehr erkennen konnte. Ja, Kinder, alt werden ist kein Zuckerschlecken. Doch das steht auf einem anderen Blatt. Die Garmin hat nach ein paar Monaten den Geist aufgegeben. Er hat sie über den Händler, bei dem er sie gekauft hat, einschicken lassen und von Garmin anstandslos ein nigelnagelneues Exemplar erhalten. So stellt man sich eine Garantiebearbeitung als Endverbraucher vor!

Da mein Mann aber mittlerweile seine Liebe zur Fitbit wiedergewonnen hat, bin ich jetzt stolze Besitzerin eines Fitness-Trackers, den ich ob seines knappen Befehlstons „Feldwebel“ getauft habe.