Meine alten Ergon-Griffe habe ich jetzt gut 20.000 Kilometer gefahren. Sie haben mir treue Dienste erwiesen. Man sieht es ihnen nicht nur deutlich an, man spürt es leider auch. Sie fühlen sich extrem pekig an.

Diese alten Ergon-Griffe haben ausgedient

Von daher meine Überlegung, in etwas Neues zu investieren, vor allem in ein anderes Material. Ledergriffe habe ich am Faltrad montiert. Leider bin ich von der Haptik nicht so begeistert, wie ich es mir erhofft hatte. Meine oft schweißnassen Hände dürften daran allerdings nicht ganz unschuldig sein.
Von daher habe ich jetzt geschwankt zwischen Kork- und Holzgriffen. Die Holzgriffe von Velospring hatte ich bereits vor zwei Jahren auf der Eurobike in Friedrichshafen in den Händen. Sie fühlten sich angenehm glatt und dennoch warm an. Geht mal barfuß über Laminat und dann über Parkettboden. Ähnlich verhält es sich mit Griffen aus Kunststoff und Holz. Man spürt den Unterschied. Naturmaterialien fühlen sich einfach besser an.