Ich liebe Karikaturen, insbesondere Karikaturen von Klaus Stuttmann. Der vielfach ausgezeichnete Karikaturist, Layouter und Illustrator veröffentlicht seine Werke in vielen deutschsprachigen Tageszeitungen u.a. täglich im Tagesspiegel. So auch sein gestriger Beitrag „Demnächst“.

„Demnächst“ von Klaus Stuttmann

Was Normalsterbliche wie ich nicht mal mit Tausend Wörter zum Ausdruck bringen können, erzählt er mit spitzer Feder bzw. mit ein paar Pinselstrichen. Was wäre, wenn nicht nur auf Zigarettenschachteln, sondern auch auf Autotüren Schockbilder prangen würden? Hielte uns das vom Autofahren ab? Haben Schockbilder eine abschreckende Wirkung? Man könnte diesen Gedanken natürlich weiterspinnen und sich fragen, wieso gibt es eigentlich keine abschreckenden Bilder auf alkoholischen Getränken oder fett- und zuckerreichen Speisen?