Packster 40 – Probefahrt

Heute Morgen bin ich das Objekt meiner Begierde – den Packster 40 von Riese & Müller – in der Touring Version endlich Probe gefahren:

  • Bosch Performance CX Motor (max. Antriebsmoment: 75 Nm)
  • Shimano Deore 10-Gang Kettenschaltung
  • Hydraulische Tektro Scheibenbremsen
  • Bosch PowerPack 500 Performance, 36 V, 13,4 Ah/500Wh
  • Inkl. Carry Box

Wenn man mal von der Farbe absieht – mir gefällt der Packster in Rot besser – bin ich also genau eins der beiden Modelle gefahren, zwischen denen ich eigentlich geschwankt habe – der Version mit Kettenschaltung und der mit der Nuvinci Nabenschaltung.

Seitenansicht

Carry Box – hier inkl. Kindersitz

Lampe: E3 von Supernova

Dank seines kurzen Radstandes (1,60 m) lässt sich der Packster 40 auch in engen Kurven gut lenken. Er ist wendig und mit seinen ca. 30 kg verglichen mit anderen Lastenrädern relativ leicht. Ich bin mit meinen 53 kg jetzt auch nicht gerade ein Schwergewicht und hatte trotzdem das Gefühl, das ungewohnt langgestreckte Rad gut im Griff zu haben. Allerdings bin ich – wenn man mal von meinem Rucksack absieht – noch ohne Last gefahren.

Ich war einerseits begeistert von der Spritzigkeit des Motors, andererseits enttäuscht von seiner Lautstärke. Ich hatte gehofft, dass der neue Bosch Performance CX Antrieb weniger laut sein würde als seine Vorgänger. Um einen Vergleich zu haben, bin ich nach meiner Probefahrt auf dem Lastenrad ein Pedelec mit einem anderen Bosch Antrieb gefahren – dem Bosch Active Cruise. Was die Lautstärke anbetrifft, ein Unterschied wie Tag und Nacht. Leise schnurrt der Active Cruise vor sich hin, man hört ihn kaum.

Leider ist dieser Motor nur im Modell Packster 40 City verbaut mit einer Shimano Nexus 8-Gang-Nabenschaltung. Reicht mir die Motorisierung und Schaltung? Schließlich wohne ich auf dem Berg und werde nicht jünger. Wenn ich da die max. Antriebsmomente des Active Cruise mit 8-Gang Schaltung mit denen des Performance CX Motors vergleiche (siehe nachfolgende Tabelle) werde ich doch skeptisch.

Quelle: Bosch

Da ich extrem geräuschempfindlich bin, kommt der Performance CX Antrieb leider so für mich nicht in Frage. Da kann er noch so spritzig und antriebsstark sein. Ich würde mich jeden Tag über die Geräuschkulisse ärgern. Ich hoffe da auf ein Nachfolgermodell, das weniger laut und genauso antriebsstark ist.

Nichtsdestotrotz werde ich versuchen, einen Händler zu finden, der das City Model – den Packster 40 City – vor Ort hat, damit ich es wenigsten mal Probe gefahren bin. Vielleicht reicht mir die Motorisierung ja doch. Schließlich fahre ich jetzt ja auch ohne eingebauten Rückenwind den Berg hoch und habe meine Satteltaschen oft voll bepackt. Ein Versuch macht klug!