Radelblog

Das Rad – Fortbewegungsmittel und Lebensgefühl zugleich

Kalt erwischt

Verglichen mit anderen Städten geht es uns in Karlsruhe eigentlch noch gold. Zumindest ein Drittel aller Radwege – stolze 180 Kilometer – werden im Winter geräumt. Wir haben sogar ein Mobilitätsportal, auf dem alle Wege aufgeführt sind, die im Winter von der Stadt gestreut / geräumt werden. Der Radweg entlängs der Siemensallee gehört eigentlich dazu:

Radweg Siemensallee

Radweg Siemensallee

Aber ich denke, dass die Stadt gestern Morgen kalt erwischt wurde. Das Weiße, was man oben sieht, ist kein Schneefall, sondern eher Industrieschnee, der auch nicht in der ganzen Stadt fiel, sondern nur lokal. Man konnte morgens kaum die Hand vor Augen sehen vor lauter Kristallen, die da plötzlich vom Himmel fielen.

Heute Morgen war der Radweg entlängs der Siemenallee komplett geräumt, obwohl es über Nacht wieder „gegrieselt“ hat. Die Stadt hat ihren Job also gemacht. Danke dafür.

 

Zurück

Neue Spikes für die Spikereifen

Nächster Beitrag

Handynutzung am Steuer

  1. Leider betrifft das nur die Siemens- und die Moltkestraße, nicht jedoch die Rheinbrückenstraße. Ich müsste fast 4km Umweg fahren, um auf geräumten Wegen unterwegs zu sein.

    • Anders

      Nicht nur die Siemens- und Moltkestraße waren betroffen, auch in Nordstadt, am Adenauerring, entlang der Reinhold-Frank-Straße bis zur Günther-Klotz-Anlage war der dieser „Mini-Schneefall“ auf den Straßen und Wegen zu sehen. Naja auf den Straßen war am Vormittag bereits schnell weggefahren, auf den Radwegen konnte man ihn morgens und abends noch gut sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén