Fahrradinfrastruktur

Hier zwei positive Beispiele in Sachen Fahrradinfrastruktur in Karlsruhe. Beide Fahrradabstellplätze befinden sich an der Siemensallee, sind sponsored by RadKULTUR Baden-Württemberg und liegen direkt an einer Straßenbahnhaltestelle. Dieser Abstellplatz hier wird immer deutlich mehr genutzt, als der andere an der Ecke zur Neureuter Straße.

Überdachter Fahrradabstellplatz in der Siemensallee

Keine 200 Meter weiter steht an der Einmündung zur Neureuter Straße ein weiterer Abstellplatz, der allerdings nicht so gut frequentiert ist. Wer ein Leihrad sucht, wird hier aber in der Regel immer fündig.

So eine Infrastruktur hätte ich mir letzten Dienstag auch am Wildparkstadion beim B2Run gewünscht. Viele Läufer waren mit dem Rad da. Am Haupteingang sind Radabstellplätze aber leider Mangelware. In der Not wurden die Räder kurzerhand an allem befestigt, was einigermaßen fest in der Erde verankert war: Verkehrsschilder, Zäune, Absperrgitter und dünne Bäume.