Fahrradhandschuh Race von 30seven

Nie wieder kalte Finger beim Radfahren dank beheizbarer Fahrradhandschuhe. Was habe ich nicht schon alles ausprobiert:

  • „Normale“ Fahrradhandschuhe für den Winter
  • Skihandschuhe
  • Wollhandschuhe und darüber wasserdichte Fäustlinge
  • Skihandschuhe und darüber wasserdichte Fäustlinge

Ergebnis: die ersten paar Kilometer sind die Finger noch warm, dann werden sie immer kälter, das Blut verabschiedet sich aus den Fingerspitzen, als litte man unter Morbus Raynaud. Außerdem fördern zwei Paar Handschuhe übereinander nicht gerade die Feinmotorik.

Letzte Woche war es für Karlsruher Verhältnisse recht kalt. Morgens minus 5 Grad, abends auf der Heimfahrt unwesentlich „wärmer“. Meine Hände waren immer halb abgefroren, mein Gejammer dementsprechend. Das hat jetzt ein Ende, denn meine bessere Hälfte hat mir beheizte Handschuhe von 30SEVEN gekauft. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich den Firmennamen zuvor noch nie gehört hatte, aber 30SEVEN scheint ein Experte in Sachen beheizter Kleidung für Outdoor-Aktivitäten zu sein.

Beheizte Fahrradhandschuhe von 30Seven

Beheizte Fahrradhandschuhe von 30Seven

Beheizt werden der Handrücken, die Finger und – für mich ganz wichtig – die Fingerspitzen. Das Heizelement funktioniert mit einem aufladbaren Lithium-Ionen-Akku, der sich in einer kleinen Tasche auf der Innenseite des Handschuhes befindet (siehe Pfeil oben).

Die Handschuhe haben 3 Heizstufen, die sich über einen Schalter auf dem Handrücken (roter Druckschalter) ein- und ausschalten lassen. Die Akkuleistung hängt von der gewählten Heizstufe ab.

  • 5 Stunden auf der niedrigsten Heizstufe
  • 3,5 Stunden auf einer mittleren Heizstufe
  • 2,5 Stunden auf einer hohen Heizstufe

Da mein Weg zur Arbeit (hin und zurück) selbst bei ungünstigster Ampelschaltung nur knapp zwei Stunden beträgt, kann ich also voll „aufdrehen“. Bisher war das allerdings noch nicht notwendig. Selbst auf mittlerer Stufe waren meine Hände schön warm.

Als nächstes auf meiner Wunschliste: Beheizte Einlegesohlen, denn trotz Wollsocken und Überschuhe können auch meine Füße noch etwas Wärme vertragen.