Radelblog

Das Rad – Fortbewegungsmittel und Lebensgefühl zugleich

Etwas Warmes braucht der Mensch

Wer wie ich bei jedem Wetter mit dem Rad unterwegs ist, braucht natürlich auch die entsprechende Kleidung. Deshalb berichte ich an dieser Stelle immer mal wieder über Produkte, die ich beim Radfahren und/oder zum Joggen trage. Beim Durchgehen meiner alten Blogbeiträge ist mir aufgefallen, dass ich über eins meiner Lieblingsstücke noch gar nichts geschrieben haben, nämlich über das Funktionsunterhemd von VAUDE aus 56% Schurwolle (Merinowolle), 39% Polyamid, 5% Elastan.
Als meine Kollegin es mir letztes Jahr ans Herz gelegt hat, habe ich entsetzt abgewinkt. Kratzige Wolle auf meiner Haut? No way! Wollpullover kann ich nur mit Bluse oder Rollkragenshirt darunter tragen. Schon allein beim Gedanken an Wolle direkt auf der Haut könnte ich mich kratzen. Aber meine Kollegin ließ nicht locker. Sie bestand darauf, dass ich es wenigstens anprobiere. Im Nachhinein bin ich echt froh, dass sie nicht locker gelassen hat, denn meine Vorurteile gegenüber Wolle – kratzt und muss mit der Hand gewaschen werden – treffen auf dieses langarmige Funktionsunterhemd überhaupt nicht zu.

Ich habe das gute Stück jetzt über 40 Mal beim Radfahren getragen und kann es nur wärmstens empfehlen, denn es …

  • Hält kuschelig warm
  • Kratzt nicht
  • Hat keine störenden Nähte
  • Kommt ohne diese lästigen Pflegeetiketten, die man erst mühsam operativ entfernen muss, weil sie sonst am Nacken oder der Taille stören würden. Die Wasch- und Pfegeanleitung ist innen ins Bündchen eingewebt uns trotz häufigen Waschens noch nicht verblichen.
  • Lässt sich bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen und läuft nicht ein.
  • Leiert nicht aus

Zum Joggen würde ich es nicht empfehlen, dafür ist es zu warm. Aber zum Radfahren, Wandern oder Skifahren ist es im Winter bei Minusgraden einfach ideal.

Zurück

Lastenrad vs. Lasten tragendes Rad

Nächster Beitrag

Fahrradstraße oder 30er Zone?

  1. Heißer PUnsch ist da wohl nicht grad das Beste oder 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén