Radelblog

Das Rad – Fortbewegungsmittel und Lebensgefühl zugleich

Der Fahrradkrieg – Wem gehört die Stadt

Heute Abend um 20.15 Uhr gibt es im SWR Fernsehen eine Reportage, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet:

Der Fahrradkrieg – Wem gehört die Stadt

Geisterfahrräder erinern an verunfallte Radfahrer (Bild: SWR)

Der Titel hört sich schon mal martialisch an. Herrscht tatsächlich Krieg auf deutschen Straßen? Stimmt es, was im Untertitel zur Reportage steht:

Deutschland erlebt einen Fahrrad-Boom. Immer mehr steigen um auf E-Bike, Pedelec oder konventionelles Rad und beanspruchen ihren Platz im Straßenverkehr. Konflikte auf den Straßen nehmen daher zu. Wem gehört die Stadt? Radler beklagen sich über rücksichtslose Autofahrer. Fußgänger und Autofahrer empören sich über „Rambo-Radler“, die Sonderrechte für sich in Anspruch nehmen. Und alle fühlen sich im Recht im Kampf um jeden Meter Straße.

Ein Team von „betrifft“ ist dieser Frage nachgegangen und hat sich auf den „Kriegsschauplatz Straße“ gewagt. Ich bin schon mal sehr gespannt auf heute Abend.

Zurück

Schilderflohmarkt

Nächster Beitrag

Klingeln oder nicht klingeln?

  1. mm

    Habs gerade noch rechtzeitig gelesen. Danke für den Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén