Das verkehrssichere Rad

Der Schuster hat ja bekanntlich die schlechtesten Schuh. So musste ich mich unlängst von meinem Kollegen belehren lassen, dass die drei Räder, mit denen ich meist unterwegs bin – mein Reiserad von Rennstahl, das Faltrad von Tern und das Lastenrad von Riese u. Müller – allesamt nicht den Anforderungen der StVZO entsprechen was die Beleuchtungsanlage betrifft.

Bei meinem Faltrad war mir das bewusst, bei meinen anderen beiden Rädern hätte ich Stein und Bein geschworen, dass sie mit allen vorgeschriebenen und bauartgenehmigten lichttechnischen Einrichtungen ausgerüstet sind, die der Gesetzgeber vorschreibt.

Fangen wir mit dem Faltrad an. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mir durchaus bewusst war, dass an beiden Pedalen die gelben Rückstrahler fehlten. Ich war einfach zu faul, mir Reflektoren zu besorgen. Es gibt sie im 4er Set zum Stecken und Schrauben und sie kosten wahrlich nicht die Welt. So viel zum Thema, eigentlich müsste ich mal ….
Wie bereits oben erwähnt, war mir meine Schuld bei den anderen beiden Rädern nicht bewusst. Naiverweise war ich davon ausgegangen, dass an einem mehrere Tausend Euro teuren Rad, bei dem es sich weder um ein Rennrad noch um ein MTB handelt, schon ab Werk alles verbaut ist, was die StVZO vorschreibt. Eine fehlende Klingel hätte ich verstanden, aber dass die Beleuchtungsanlage nicht den Vorschriften entspricht, hat mich gelinde gesagt gewundert.

Werfen wir einen Blick auf den Frontscheinwerfer meines Reiserades. Hier fehlt laut meinem Kollegen der weiße Reflektor. Leider hat er recht. Für die SON Edelux II gibt es nämlich als Add-on einen Reflektor, der direkt unterhalb des Scheinwerfers montiert wird. Den habe ich mir natürlich jetzt besorgt und gleich montiert. Bei meinem Lastenrad fehlte hinten der rote Großflächenrückstrahler. Dieser kann zwar mittlerweile im Rücklicht integriert sein, aber in meinem zwar hell leuchtenden und weithin sichtbaren kleinen Rücklicht war er nicht integriert. Letztes Wochenende habe ich die fehlenden Teile nachgerüstet. Wenn es um die Beleuchtung eines Rades geht, sollte man gleich handeln.