Darfs auch ein bisschen Meer sein?

Rügen, wir kommen! Schon das dritte Mal in Folge werden wir unseren Sommerurlaub auf Deutschlands größter Insel verbringen. Das mag sich für manche anhören wie Spießertum im Reinstform, für mich ist es Erholung pur. Eigentlich ist es ja schon eher ein Herbsturlaub, da der meteorologische Sommer ja schon vorbei ist.
Insbesondere in der Nachsaison ist Rügen ideal zum Entschleunigen und Abschalten. Hier kann man Radfahren, Joggen, Schwimmen und Lesen. Nichts ist schöner als abends faul am Strand zu liegen, ins Meer zu starren und dem Rauschen der Wellen zu lauschen.