5000 € Zuschuss für die E-Mobilität

Die Bundesregierung will mehr E-Autos auf die Straße bringen. Bisher sind gerade mal 30.000 Elektroautos zugelassen. Damit ist man weit entfernt vom ehrgeizigen Plan:
Bis 2020 sollen gut 1 Mio Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein. Umweltminister Gabriel möchte den deutschen Autofahrern deshalb den Umstieg aufs Elektroauto schmackhaft machen:

Ich kann mir eine Kaufprämie von 5000 € pro Fahrzeug vorstellen

Wieso eigentlich nur eine Kaufprämie für E-Autos? Was wäre, wenn auch jeder Käufer eines E-Bikes diese 5000 Euro Zuschuss bekäme, so wie es Daniel auf seiner Website fordert? E-Autos sind zwar umweltschonender als Diesel-Stinker oder Benziner, lösen aber nicht die anderen Verkehrsprobleme wie Staus oder Parkplatznot.

Für 5000 € bekäme man z.B. so ein schnittiges E-Bike von Haibike:

Haibike SDURO AllMtn RX 27.5" 400Wh 20-G XT e:i schwarz/lime/rot matt E-Bike

Haibike SDURO AllMtn RX 27.5″ 400Wh 20-G XT e:i schwarz/lime/rot matt E-Bike

Ja, man hätte sogar noch genug Geld übrig, sich einen Helm, eine Fahrradjacke, eine Fahrradhose und diverses Werkzeug zu kaufen.

Jetzt könnte man natürlich einwenden, dass in einem E-Auto mehr als eine Person Platz findet. Nun, für 5000 € bekommt man auch locker zwei Scott: Sub Evo 30 schwarz Trekkingbikes:

Scott: Sub Evo 30 schwarz Trekkingbike

Scott: Sub Evo 30 schwarz Trekkingbike

Da man ja die Kinder nicht allein daheim lassen will, hat man dann noch genügend Geld übrig für zwei voll ausgestattete Kinder- oder Jugendräder:

Winora dash 26 21-G TX35 cyan/weiss/lime Jugendfahrrad

Winora dash 26 21-G TX35 cyan/weiss/lime Jugendfahrrad

Und selbst jetzt hat man noch knapp 2500 € übrig, um die gesamte Familie für die nächste Radtour einzukleiden.

Daniels Forderung „5000-€-E-Bikes für alle“ ist natürlich nur symbolisch gemeint. Aber nichtsdestotrotz könnte man mit dieser Summe viele Autofahrer/-innen nebst Familienangehörige mit einem Rad ausstatten, viele Verkehrsprobleme lösen und gleichzeitig die deutsche Fahrradindustrie ankurbeln, denn auch das Fahrrad ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.