Ich bin in Bremen geboren und in Niedersachsen aufgewachsen. Von daher interessiert es mich immer, wenn in meiner alten Heimat etwas Interessantes stattfindet, zumal, wenn es mit Radfahren zu tun hat. Die Überseestadt von Bremen bildet am kommenden Wochenende die würdige Kulisse für Bremens neues Rad-Event. Zum 1. Velotörn Bremen werden gut 1000 Teilnehmer aus ganz Deutschland und den Nachbarländern erwartet.

Eröffnet wird der 1. Velotörn Bremen mit der Ankunft der Charity-Tour Für AXIS auf Achse. Diese started in Hamburg-Harburg und führt quer durch die Landkreise Harburg, Stade, Rotenburg und Osterholz in die Überseestadt der Hansestadt Bremen. Die Radgruppe wird gegen 14.30 Uhr nach ca. 100 Kilometern im Zielbereich vor Schuppen Eins erwartet. Jeder zurückgelegte Kilometer kommt der AXIS-Forschungsstiftung zugute, einer Einrichtung zur Förderung der Forschung auf dem Gebiet der Muskel- und Skeletterkrankungen.

Um 10 bzw. 13 Uhr starten auf einer speziell dafür konzipierten 12,5-Kilometer-Runde ein Jedermannrennen über 50 und 100 Kilometer. Am Nachmittag treten dann jugendliche Rennsportler in den Altersklassen U15 und U17 an.

Weiterhin ausgeschrieben ist ein Fixie-Rennen. Den Abschluss bildet am ersten Tag das Lizenzrennen der Masters, bei dem Radsport-Erfahrung gefragt ist. Die Lizenzrennen werden in Zusammenarbeit mit der Radrenngemeinschaft (RRG) Bremen organisiert.

Start- und Ziel für die beiden großen Jedermannrennen ist die Konsul-Smidt-Straße vor Schuppen Eins.

Da kann man nur hoffen, dass das Wetter mitspielt und sich viele Zuschauer einfinden, um die Teilnehmer gebührend zu beklatschen.