Hotline: +49 (0)721 / 92 09 19 19
SSL-Checkout
1 Monat kostenloser Rückversand
Kauf auf Rechnung
Warenkorb
0  Artikel (0,00 €)

Info kostenloser Versand.
Übersicht der Versandkosten Deutschland
Artikelart bis €48,99 ab €49,00
Bekleidung, Kleinteile €4,90 kostenloser Versand
Artikelart bis €698,99 ab €699,00
Fahrräder, Sperrgut €14,90 kostenloser Versand
Die Versandkosten für andere Länder finden Sie hier

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Vom Skistock zum leichtesten Mountainbike der Welt

Die Erfolgsgeschichte der Firma Scott begann 1958 mit der Erfindung der ersten Skistöcke aus Aluminium. Bis dahin waren Skistöcke aus Bambus oder Stahl. Mit der revolutionären Erfindung der Alustöcke katapultierte der Bastler und leidenschaftliche Skifahrer Ed Scott die Marke SCOTT in eine führende Position auf dem Skimarkt. Mit einer Motorradbrille erfolgte 1970 der Einstieg in den Motocross Sport. Weitere wegweisende Produkte waren der Motorradstiefel, Handgriffe und Visiere. Schon ein Jahr später produzierte die amerikanische Firma den leichtesten Skistiefel der Welt und die erste Skibrille mit Schaumstoffbelüftung. 1978 eröffnete SCOTT die europäische Firmenzentrale im schweizerischen Freiburg.

Erst knapp 30 Jahre später, 1986, kam das erste Mountainbike auf den Markt. Es folgte 1989 der erste aerodynamische Lenker. Vor 1991 hatten Mountainbikes noch keine Federung. Dann entwickelte SCOTT das Unishock, mit dem der Amerikaner Ruthie Matthes bei den Mountainbike-Weltmeisterschaften zum Sieg fuhr. Ein Jahr später kam das erste Full Suspension Bike auf den Markt. Es folgten zahlreiche andere radspezifische Ausrüstungsgegenstände wie Helme, Taschen, Schuhe, Bekleidung sowie zahlreicheFahrradkomponenten.

Eine Erfolgsgeschichte reiht sich an die nächste:

  • 1998 – „G-Zero“, das leichteste Mountainbike der Welt, wird zum Maß aller Dinge in der Fahrradwelt
  • 2000 – „Strike“, das leichteste, vollgefedertes Kohlefaser-Mountainbike seiner Zeit
  • 2001 – Der leichteste Rahmen weltweit
  • 2003 – „Genius“, ein Fully mit drei Dämpfereinstellmöglichkeiten („Lockout“, „Traction“ und „All Travel“).
  • 2010 – die neue TwinLoc Technologie. Mit dem TwinLoc Hebel lässt sich der Equalizer2 TC-Dämpfer auf vollen Federweg, auf Traction Mode oder auf komplettes Lockout von Dämpfer und Gabel
  • 2011 - Scott lanciert seine neue E-Bike Linie. Dank der engen Zusammenarbeit mit der Fa. Bosch ist es Scott gelungen, einfach zu handhabende und gleichzeitig extrem stylische E-Bikes zu entwickeln.