Hotline: +49 (0)721 / 92 09 19 19
SSL-Checkout
1 Monat kostenloser Rückversand
Kauf auf Rechnung
Warenkorb
0  Artikel (0,00 €)

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Kinder- u. Jugendrennräder online bestellen bei fahrrad24.de

Sie suchen ein gutes Jugendrennrad für Ihren Sohn oder Ihre Tochter? Das ist gar nicht so einfach. Denn für seine Kinder ein geeignetes Jugendrennrad zu kaufen, kann zu einer recht frustrierenden und langwierigen Angelegenheit werden. Nur wenige Fahrradhersteller haben überhaupt spezielle Jugendrennräder in ihrem Programm. Und selbst wenn es eine gewisse Auswahl an speziellen Rennräder für Jungen und Mädchen gibt, heißt das noch lange nicht, dass der Fahrradladen um die Ecke diese auch in seinem Repertoire hat, denn spezielle auf die Körpergröße und Bedürfnisse von Jugendliche zugeschnittene Rennräder sind so genannte Nischenprodukte.

Ein Wettkampf ohne das richtige Sportgerät ist keine gute Idee

Der Einstieg in den Rennradsport beginnt für Kinder und Jugendliche mit dem 24-Zoll Rennrad. Aber die Experten streiten sich darüber, ob es überhaupt sinnvoll ist, Kinder im Alter zwischen 10 und 12 – meist die Zielgruppe von 24-Zollrädern – schon auf ein Rennrad zu setzen. Andererseits beginnen die vom Bund Deutscher Radfahrer organisierten Wettkämpfe mit der Klasse U11. D.h. auch 10-Jährige können schon an Wettkämpfen teilnehmen. Und wer will schon an einem Wettkampf teilnehmen, wenn er nicht auch das richtige Sportgerät – sprich ein Jugendrennrad – sein Eigen nennt.

Jugendrennräder sind Erwachsenenräder in klein

Rennräder für Kinder und Jugendliche sind im Grunde was ihre Geometrie und Abmessungen anbetrifft verkleinerte Erwachsenenräder. Die Ausstattung ist in der Regel kindgerecht und die Verarbeitung solide. Der Rennlenker und die Brems- und Schalthebel sind für kleine Kinderhände gut erreichbar. Die Kurbeln sind kürzer und der meist aus Alu gefertigte Rahmen ist leicht und bietet dennoch genügend Steifigkeit.

Zugegeben, Kinder- und Jugendrennräder sind nicht gerade billig, noch dazu wenn man bedenkt, wie schnell ein Kind aus einer 24-Zoll Reifengröße herauswächst. Allerdings ist auch der Wertverlust gering. Und in der Regel üben Kinder und Jugendliche den Radrennsport im Verein aus, und so besteht häufig die Möglichkeit, dass vielleicht erst ein Jahr zuvor gekaufte Rennrad an jüngere Fahrer weiterzuverkaufen.